SnowPack® Trockeneisgerät

Dieses Produkt finden Sie in unserem Katalog auf Seite 230

Direkt im Online Blätterkatalog nachschlagen

Konfigurieren Sie Ihre Variante

Artikelnummer: {config.singleVariant.number}

Artikel auf Lager, Zwischenverkauf vorbehalten. Mit Lieferzeit rechnen, genaues Lieferdatum per Anfrage. Für Lieferzeit bitte Variante auswählen

ab:

--.--

ab {config.singleVariant.discountQuantity}: ab x: --.--

Preise exkl. Mehrwertsteuer

Auf einen Blick

  • Ideales Kühlmittel für Probentransport
  • Leistung ist abhängig von Raumtemperatur und Druck

Innerhalb kürzester Zeit erhalten Sie mit SnowPack® eine -79 °C kalte Trockeneistablette von 50 oder 250 g Gewicht, ohne aufwändige Technik, ohne Stromanschluss! Jederzeit haben Sie damit die Möglichkeit, eine kostengünstige Abkühlung auf tiefste Temperaturen zu erreichen.

SnowPack® wird gerne eingesetzt in Krankenhäusern, Universitäten, Schulen, Instituten, Laboratorien, in der chemischen Industrie und in Werkstoff-Prüfanstalten.

Anwendungsbeispiele: Temperatursenkung in Kühlbädern oder Kühlfallen, Vorkühlung von Gewebeproben, Transportsicherung oder Einbettung biologischer Substanzen, Einfrieren von Blut- und Gewebeproben, Untersuchungen in der Chemie, Physik und der Werkstofftechnik usw.

Trockeneis ist leicht zu handhaben, geruchs- und geschmacksneutral. Das SnowPack®-Trockeneisgerät können Sie an jede europäische CO2-Gasflasche mit Steigrohr (ohne Druckminderer) anschließen (W 21,80 x 1/14" nach DIN 477-1 Nr. 6), wie sie in vielen Betrieben und Laboratorien sowieso vorhanden ist. Ansonsten kann gegen eine geringe Gebühr eine Flasche beim örtlichen Fachhandel gemietet werden.

Die Bedienung von SnowPack® ist einfach:

  1. SnowPack® einfach an CO2-Flasche mit Steigrohr anschrauben.
  2. Ventil öffnen, CO2­Gas strömt in SnowPack® ein und kristallisiert zu Trockeneis.
  3. Spannband öffnen.
  4. Trockeneistablette entnehmen.

Der Bürkle Katalog für mich

Bürkle Katalog 2017