OTAL® Einweg-Fußpumpe

Dieses Produkt finden Sie in unserem Katalog auf Seite 9

Direkt im Online Blätterkatalog nachschlagen

Artikelnummer: {config.singleVariant.number}

Artikel auf Lager, Zwischenverkauf vorbehalten. Mit Lieferzeit rechnen, genaues Lieferdatum per Anfrage. Für Lieferzeit bitte Variante auswählen

ab:

--.--

ab {config.singleVariant.discountQuantity}: ab x: --.--

Preise exkl. Mehrwertsteuer

Auf einen Blick

  • Einweg-Förderrohr aus PE, im 10er-Pack nachbestellbar
  • Einweg-Förderrohre individuell zuschneidbar
  • Mit Universal-Stopfen aus Weich-PVC, für Behälteröffnungen von Ø 30-70 mm
  • Lieferumfang: Pumpenball, Universalstopfen, Abschneider und 10 Einweg-Förderrohre

Bitte beachten

  • Geeignet für Lebensmittel

OTAL-Pumpe mit Einweg-Förderrohren aus PE, für den Einmalgebrauch.

Bei OTAL-Pumpen kommt das abzufüllende Medium nur mit dem Förderrohr in Kontakt.

Das Einweg-Förderrohr lässt sich nach der Anwendung schnell und einfach austauschen.

Bei gängigen Mehrwegpumpen besteht die Gefahr, dass die abzufüllende Flüssigkeit durch die Pumpe verunreinigt wird - besonders wenn die Pumpe für unterschiedliche Medien oder Behälter eingesetzt wird und vor dem Wechsel keine fachgerechte Reinigung erfolgt.

Die platzsparende Behälterpumpe ist speziell für den Einmalgebrauch, die zeitaufwendige und kostenintensive Reinigung entfällt somit komplett und Verunreinigungen sind ausgeschlossen.

Das Förderrohr der Abfüllpumpe ist aus einem Stück gefertigt und lässt sich mit dem mitgelieferten Abschneider einfach auf die jeweilige Behälterhöhe kürzen. Dies bietet maximale Flexibilität und garantiert eine gute Restentleerung des Behälters. Auch der Auslauf des Förderrohrs kann bei Bedarf gekürzt werden.

Die Einmalpumpe ist ideal, wenn es auf besondere Reinheit ankommt, die Reinigung schwierig oder gar nicht möglich ist.

Anwendung

  1. Förderrohr in Universalstopfen schieben und Pumpenball aufstecken.
  2. Förderrohr auf Behälterhöhe leicht schräg kürzen.
  3. Mittels Pumpenball Druck aufbauen und Abfüllen.
  4. Zum Tauschen des Förderrohres, Rohr direkt unterhalb des Stopfens abschneiden.
  5. Unteres Ende des Rohres direkt entsorgen, oberes Ende aus dem Universalstopfen ziehen.
  6. Neues Rohr einsetzen.

Der Bürkle Katalog für mich

Bürkle Katalog 2020