Maulwurf Bohrköpfe

Dieses Produkt finden Sie in unserem Katalog auf Seite 163

Direkt im Online Blätterkatalog nachschlagen

Konfigurieren Sie Ihre Variante

Artikelnummer: {config.singleVariant.number}

Artikel auf Lager, Zwischenverkauf vorbehalten. Mit Lieferzeit rechnen, genaues Lieferdatum per Anfrage. Für Lieferzeit bitte Variante auswählen

ab:

--.--

ab {config.singleVariant.discountQuantity}: ab x: --.--

Preise exkl. Mehrwertsteuer

Für Maulwurf gibt es verschiedene Bohrköpfe, die jeweils für ganz bestimmte Bodenverhältnisse konzipiert sind:

Ton und feuchte Böden

Mit schmalen Flanken, die die geringste Reibung/Widerstand im Boden verursachen. Da feuchte Böden im allgemeinen stark kohäsiv sind, bleibt der Boden trotzdem gut im Bohrer haften.

Sand

Mit breiten Flanken und damit weiterer Tragfläche, in der sich der Sand gut festhalten kann.

Grobsand

Mit extra breiten Flanken, die den Bohrer noch mehr schließen und damit auch Grobsandböden oder sehr trockene Böden festhalten.

Kombination

Hält sowohl stark kohäsive als auch weniger kohäsive Böden.

Riverside

Sehr geeignet für Bohrungen in harten, verkrusteten Böden und Böden, die mit feinem Kies vermischt sind. Die Bohrschaufeln ragen über den Kernbohrer hinaus, wodurch die Reibung stark minimiert wird.

Kiesbohrer

Mit leicht gewölbten, schrägen Schaufeln, die sich im Kies selbst nach unten ziehen. Eventuelle Steine werden zwischen den Bohrerflanken eingeklemmt. Das feinere Bodenmaterial (Grobsand mit feinem Kies) wird im Bohrer innen gehalten.

Steinfänger

Mit dem Steinfänger können Steine, die eine reibungslose Probenahme mit einem der Bohrköpfe verhindern, gefangen und herausgezogen werden.

Der Bürkle Katalog für mich

Bürkle Katalog 2022